Über mich

Martin Schönacher


Systemischer Familientherapeut
Mediator


Ich berate achtsam Menschen, die ich mit meiner kraftvollen und feinfühligen Art unterstütze, ein freies und selbstbestimmtes Leben zu leben.

 

Qualifikationen

Created with Sketch.
  • Systemischer Berater und systemischer Therapeut bei IFW (Institut für Fort- und Weiterbildung) 
  • Mediations- und Konfliktcoach, sowie zum Wirtschaftsmediator und Konfliktmanager bei IMB, dem Institut für Mediation und Beziehungsmanagement. 
  • Gestalttherapie Basis-Ausbildung und Heldenreisenleiter bei Irgendwie Anders Akademie 
  • Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie (PEP) bei Dr. Michael Bohne, Fortbildungsinstitut PEP 
  • Trainer für EduKation Demenz bei Prof. Dr. Sabine Engel, Privates Institut für gerontologische Intervention 
  • Trainer, Berater bei der Sonnenholzer Beratung mit Prüfung vor dem BaTB (Bundesverband ausgebildeter Trainer und Berater) 

Meine Werte

Created with Sketch.

 

Authentizität

Bedeutet für mich, dass meine Handlungen ausdrücken, wer ich bin und was ich denke. Mit dieser Durchgängigkeit ist es möglich eine echte Bindung herzustellen.

Klarheit

Klarheit macht sichtbar und befreit, denn sie entlarvt faule Kompromisse. Der Weg zur Klarheit ist oft beschwerlich und fordert manchen Konflikt und doch denke ich, er ist jede Stufe wert.

Ehrlichkeit

Zu den anderen, aber vor allem auch zu sich selbst. Wer das Problem hat, hat auch die Lösung. Es kann schmerzhaft sein, ehrlich zu sich selber zu sein und doch bemühe ich mich immer ehrlich zu sein.

Freiheit

Bedeutet für mich, frei nach seine Werten, Wünschen und Erwartungen zu leben. Freiheit schließt keine Kompromisse aus, erwartet aber, dass man die Alternativen genau durchleuchtet.

Dankbarkeit

In schweren Lebenssituationen ist es oft nicht leicht, dankbar zu sein. Ich mache mir immer wieder bewusst: Dankbarkeit ist der Schlüssel zum Glück! 

Meine Geschichte

Created with Sketch.

 

Aufgewachsen bin ich als dritter Sohn einer landwirtschaftlichen Unternehmerfamilie im herrlichen bayerischen Voralpenland, mit seinen grünen Wiesen und dem traumhaften Bergblick.

Mein Vater war ein Visionär, der viele Menschen positiv beeinflusst und motiviert hat. Dank diesem Vorbild, lagen und liegen Idylle und Verantwortung in meinem Leben schon immer nah beisammen. 

Familiäre Gründe ließen mich sehr früh in den landwirtschaftlichen Betrieb einsteigen. Im Lauf der Jahre habe ich ihn dann nach eigenen Vorstellungen gestaltet und verändert.
Die enge Zusammenarbeit mit meiner Familie, das Abstimmen von Wünschen und Erwartungen, sowie von Rechten und Pflichten hat uns früh zu einer kommunizierenden Familie gemacht.
Dieser Weg war und ist nicht immer leicht, aber er ist und bleibt immer lehrreich für alle Beteiligten!

Neben meinen Hauptberuf sind Theater und Schauspiel wichtige Bestandteile meines Lebens. Als Regisseur wie als Akteur darf ich erfahren: Der Umgang mit Menschen auf der Bühne verlangt ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und Menschenführung. Ähnlich wie in einem Konflikt oder in einer Beratung, sind wir auf der Bühne in einer besonderen Gefühlslage. Wir sollen uns öffnen, obwohl wir in diesem Moment verletzlich und unsicher sind. Wenn dieses Öffnen gelingt, spricht man nicht mehr bloß den Text, sondern verkörpert die Rolle auf lebendige, authenische Weise.

Das damit verbundene Arbeiten mit Achtsamkeit und Wertschätzung ist ein Geschenk in meinem Leben, dessen Erlebnisse und Erkenntnisse ich sowohl in der Kunst wie in im Beruf zur Anwendung bringen darf.

In zahlreichen Ausbildungen habe ich meinen Werkzeugkoffer für die Beratung mit Methoden und Qualifikationen gefüllt. Heute bin ich dankbar, für viele Klienten der Mensch auf Augenhöhe zu sein, den sie suchen und brauchen.